intro-image

aschmann ruegge architekten ag versteht sich als ein innovativ denkendes Architekturbüro im Glarnerland. Seit 1999 plant und baut ein Team, von über zehn MitarbeiterInnen, individuelle Bauten auf unterschiedlichsten Meereshöhen, mit divergierenden Anforderungen und anspruchsvollen Nutzungen. Die sorgfältige Auseinandersetzung mit der Umgebung und das Einbetten in bereits bestehende Strukturen führen zu Resultaten, welche überzeugen.

aschmann ruegge architekten ag
kirchweg 82a
ch - 8750 glarus
info@aschmannruegge.ch
t +41 55 640 39 72

Patrizierhaus in den Bergen

Das Haus Erlen, erbaut 1689, befindet sich an idyllischer Lage im Zentrum von Glarus. Das alte Patrizierhaus ist gegen Süden ausgerichtet mit herrlicher Aussicht in die Berge. Der alte Kern von Glarus mit seinen Flanier- und Einkaufsmöglichkeiten, dem Bahnhof, den Schulen, der Landesbibliothek usw. befindet sich wenige Gehminuten im Umkreis des Hauses.

Haus Erlen ist absolut einzigartig und lässt einen in eine andere Zeit, eine andere Wirklichkeit eintauchen. Haus Erlen ist in einem sehr guten Zustand und weist Qualitäten auf, die einem an ein Museum erinnern lassen.

Das Haus Erlen am Zaunplatz in Glarus wurde 1689 erbaut. Es steht etwas abseits in einem kleinen Park und war daher beim Brand von Glarus 1861 nicht betroffen. Gemäss Farb- und Oberflächenuntersuchungen in verschiedenen Zimmern erlebte das Haus drei grosse Rennovationen. 1860 durch Fridolin Streiff, 1920 durch Fridolin Jenny-Becker, Gründer der Therma Schwanden und 1985 durch Dres. med. Elisabeth und Rudolf Dahler.

Die wunderschöne Liegenschaft mitten in Glarus steht zum Verkauf. Weitere Informationen erhalten Sie bei aschmann ruegge architekten ag Glarus und aus der Verkaufsdokumentation.

Downloads